Vegane Ernährungsberatung

So helfen dir die Expert:innen, dich rundum gesund zu ernähren

Beraterin vegane Ernährungsberatung

Anna, Vegane Ernährungsberaterin

Stand: Mai 2022

Vegane Ernährung kann dir dabei helfen, dich rundum gesund zu fühlen. Doch auch bei der veganen Ernährung gibt es ein paar Regeln, die beachtet werden sollten. Denn leider ist vegan nicht automatisch auch gesund. Wir verraten dir, welche häufigen Fehler du vermeiden solltest, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

vegane ernährungsberatung

Vegane Ernährung kann sehr gesund sein.
Wenn du die Regeln kennst

Du möchtest dich aus ethischen Gründen vegan ernähren oder weil du denkst, dass es gesünder ist? Das kann stimmen, aber eine 100% pflanzliche Ernährung ist nicht automatisch auch gesund. Genau wie in jeder anderen Ernährungsform (vegetarisch, Mischkost etc.) geht es auch bei der veganen Ernährung um das wie: die richtige Umsetzung. Wer zum Beispiel viel veganes Fastfood isst, wird vermutlich kaum gesundheitliche Vorteile spüren. Dass Fastfood nur in Maßen auf den Teller kommen sollte, gilt natürlich auch für die vegane Ernährung, auch wenn vegane Burger, Saucen, Gebäck und Co. oft als die gesündere Alternative dargestellt werden. Damit vegane Ernährung auch gesund ist, sollten ein paar einfache Grundregeln beachtet werden.

Wer sich für vegane Ernährung entscheidet, bringt oft bereits ein gutes Bewusstsein für seine Gesundheit mit, sodass es den meisten Veganern nicht schwerfällt, auf diese Regeln zu achten. Wer sich aber zum Beispiel aus ethischen Gründen für vegane Ernährung entscheidet, dem sind die gesundheitlichen Aspekte manchmal weniger bewusst.  

Um das Beste aus der veganen Ernährung herauszuholen und möglichen Nährstoffmängeln vorzubeugen, sollte der Teller vor allem eines sein: bunt, vielfältig und ausgewogen. Auch die Qualität der einzelnen Lebensmittel spielt eine große Rolle. Die Vielfalt macht’s – genau wie auch in der vegetarischen und Mischkost. Bei der veganen Ernährung kann es allerdings ein bisschen schwieriger sein, alle Nährstoffe in ausreichender Menge aufzunehmen, da pflanzliche Lebensmittel bestimmte Nährstoffe in geringeren Mengen enthalten, als manche tierischen Lebensmittel. Da auf tierische Produkte verzichtet wird, ist die Vielfalt theoretisch etwas eingeschränkt. Natürlich kann es auch in der klassischen Mischkost zu einem Nährstoffmangel kommen, wenn der Speiseplan zu einseitig ist. Auf einige Nährstoffe sollten Veganer:innen aber besonderes Augenmerk legen und ein paar andere Regeln anwenden, als Mischköstler. 

 

Vegan und ausgewogen ernähren:
Worauf sollte ich achten?

Bestimmte Nährstoffe sind in der veganen Ernährung vergleichsweise wenig vertreten. Das kann man zwar teilweise ausgleichen, indem der vegane Speiseplan mit vielen gesunden und vollwertigen Lebensmitteln aufgebaut wird. Andere Nährstoffe müssen jedoch zwangsläufig supplementiert werden, z.B. über Nahrungsergänzungsmittel.

Auf folgende Vital- bzw. Nährstoffe sollte in der veganen Ernährung besonders geachtet werden, da sie als kritisch gelten und teilweise nicht ausreichend über pflanzliche Lebensmittel aufgenommen werden können:

Verzehrst du genügend gesunde und vollwertige Lebensmittel, um deinen Bedarf der kritischen Nährstoffe zu decken? Diese Frage lässt sich nicht ohne weiteres beantworten, da der Bedarf von verschiedenen Faktoren abhängt. Einen Ansatzpunkt liefern die Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.). Wer es genauer wissen und seinen individuellen Bedarf herausfinden möchte, kann mithilfe einer veganen Ernährungsberatung einen persönlichen Ernährungsplan aufstellen lassen.

Wir haben eine Expertin für vegane Ernährungsberatung gefragt...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Woher weiß ich, ob mein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt ist?

Mangelerscheinungen zeigen sich meist nicht sofort, was es so schwierig macht, sicher zu sein, dass der Körper mit allem versorgt ist, was er braucht. Aber keine Sorge, mit dieser Frage bist bist du nicht allein. Wenn du sicherstellen möchtest, dass dein Speiseplan ausgewogen ist, lohnt es sich, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Vegane Ernährungsberatung hilft dir dabei, dein individuelles Ernährungsverhalten auf potenzielle „Schwachstellen“ hin zu untersuchen und einfache, alltagstaugliche Möglichkeiten zu entwickeln, damit ein Nährstoffmangel gar nicht erst entstehen kann.

 

Außerdem macht es Sinn, den Nährstoffstatus regelmäßig zu checken. Egal ob du gerade erst beginnst, dich vegan zu ernähren oder schon länger vegan lebst – regelmäßige Nährstoffanalysen aus dem Blut geben Aufschluss darüber, wie gut dein Körper mit allen Nährstoffen versorgt ist und wo du gegebenenfalls Handlungsbedarf hast. Aber wann und wie häufig sollte man einen solchen Test machen? Wir haben mit einer veganen Ernährungsberaterin gesprochen, die selbst erlebt hat, was passieren kann wenn dir wichtige Nährstoffe fehlen.  

 

So hilft dir vegane Ernährungsberatung

Anna ist vegane Ernährungsberaterin und kennt die Probleme von Mangelerscheinungen aus eigener Erfahrung. Jahrelang hatte sie mit Müdigkeit und Haarausfall zu kämpfen – beides eine Folge von Eisenmangel. Nachdem sie ihre Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin begonnen und sich das nötige Wissen aufgebaut hatte, konnte sie ihren Eisenmangel und alle Symptome schnell beheben und ist heute komplett beschwerdefrei. Heute hilft sie ihren Kund:innen dabei, sich ausgewogen vegan zu ernähren, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

„Gerade wenn man die Ernährung erst beginnt auf vegan umzustellen, ist es wichtig den Nährstoffstatus zu checken. Danach reicht es ca. einmal pro Jahr zu testen, oder auch seltener, wenn man sich schon gut mit der veganen Ernährung und den Signalen seines Körpers auskennt.“

 

Beraterin vegane Ernährungsberatung

„Naturbelassen essen – damit lösen sich viele Ernährungsprobleme“ 

Anna, Vegane Ernährungsberaterin

In der veganen Ernährungsberatung wird dir also zum einen Wissen vermittelt, da für die meisten Menschen viele Fragen und Unklarheiten rund um die vegane Ernährung bestehen: Wie sieht eine ausgewogene, vollwertige vegane Ernährung aus? Wie viele Nährstoffe nehme ich auf? Reicht diese Menge für mich aus? Wie sieht die vegane Ernährungspyramide aus? Wie kann ich ich auch im stressigen Alltag komplett vegan ernähren? Diese und viele weitere Fragen kannst du im Rahmen einer veganen Ernährungsberatung klären.

Neben dem nötigen Wissen geht es aber natürlich auch um die Begleitung und Coaching. Die meisten Probleme entstehen im stressigen Alltag, wenn man wenig Zeit hat, um sich Gedanken über ausgewogene Ernährung zu machen. Deine vegane Ernährungsberatung kann dir helfen, einen Plan zu entwickeln, der genau zu dir und deinen Bedürfnissen passt, gerade auch im Alltag.

Vegane Ernährungsberatung kann einem Nährstoffmangel vorbeugen und helfen, dich rundum gesund zu fühlen.

Kundin mit laptop zuhause

Passende Berater:innen kostenlos kennenlernen

Nutze die Möglichkeit, in einem kostenlosen Erstgespräch herauszufinden, ob du und dein:e Ernährungsberater:in wirklich zueinander passt. Buche jetzt deinen Termin und lerne deine:n Berater:in unverbindlich kennen. Online oder vor Ort in deiner Nähe.

Rundum gesund durch vegane Ernährungsberatung

Du wünschst dir Begleitung auf deinem Weg zu einem gesunden, aktiven und beschwerdefreien Leben?

nutri onli verbindet dich mit Ernährungsberater:innen, die genau zu deinen Bedürfnissen passen

beratung kundin mit wassermelone
Terminbuchung schreibtisch mit laptop und blumen stilleben

Wie du die passende Beratung für dich findest

Wir erklären dir, wie du in wenigen Klicks deine:n Ernährungsberater:in findest. Step by step, ganz bequem online zu deiner passenden Ernährungsberatung.